Antrittsdatum: Per sofort oder nach Vereinbarung

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in partizipativer Abhängigkeitsforschung 80%

ZHAW | Winterrhur/Ellikon

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in in partizipativer Abhängigkeitsforschung 80%

Die Welt von morgen mitgestalten.

Sie möchten mit einem partizipativen Projekt arbeiten und haben einen Pflegeabschluss? Dann werden Sie Teil des Teams im innovativen Kooperationsprojekt PAT-F zwischen der ZHAW und der Forel Klinik.
Das Projekt hat zum Ziel, Patienten mit Abhängigkeitsproblematik «eine Stimme zu verleihen» und ihre Expertise und ihr Engagement für die Entwicklung wirksamer und kundenorientierter Behandlungen zu fördern und nutzbar zu machen. Es ist partizipativ und bezieht Patienten und andere Interessensgruppen von Anfang an in die Planungen ein und beteiligt sie aktiv. Das Projekt bedient sich unterschiedlicher Methoden (z.B. Mixed-Methods, Partizipation, Iteration), die sich gegenseitig ergänzen. Die Forel Klinik in Ellikon an der Thur ist schweizweit die führende Klinik in der Behandlung von Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit. Das Institut für Public Health der ZHAW forscht und setzt evidenzbasierte Gesundheitsförderung und Prävention in interprofessioneller Zusammenarbeit mit verschiedenen Gesundheits-, Medizinal- und Sozialberufen um.

Departement: Gesundheit
Arbeitsbeginn: Per sofort oder nach Vereinbarung. Bei der auf 3 Jahre befristeten Stelle sind 40% der Stellenanteile an der ZHAW in Winterthur enthalten und mit etwa 40% an der Forel Klinik in Ellikon an der Thur kombiniert um dort vor Ort in der Pflege gut integriert zu sein. Dazu ist ein Pflegeabschluss mit Berufserfahrung Voraussetzung. Es besteht der Wunsch, dass im Projekt eine Promotion realisiert wird.

Ihre Aufgaben

Sie planen die verschiedenen Projektphasen, führen diese durch und werten sie aus. Für die qualitative und quantitative Datenerhebung sowie die partizipative Weiterentwicklung der Massnahmen rekrutieren Sie die Patienten und betreuen diese. Mit regelmässigen Projektbesprechungen sind Sie im Austausch mit den Projektpartnern. Sie schliessen das Projekt im Bereich der partizipativen Suchtforschung ab und publizieren die Ergebnisse in Fachzeitschriften mit Peer-Review. Sie arbeiten auf der Pflegestation mit (z.B. Patientenbegleitung, Monitoring), unterstützen das Pflegeteam bei konzeptuellen Entwicklungen (z.B. Bezugspflegekonzept, Ausbildungs- und Qualitätskonzept der Pflege) und führen fachspezifische Weiterbildungen durch.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Masterstudium oder Äquivalent in Psychologie, Sozialwissenschaften oder verwandten Disziplinen 
  • Abgeschlossene Ausbildung und Praxis in der Pflege 
  • Erfahrung in der Anwendung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden, sowie partizipativer Methoden. 
  • Interesse an partizipativen Forschungsansätzen und an der Thematik der Abhängigkeitserkrankungen 
  • Hohe Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz 
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Dafür stehen wir

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 14'000 Studierenden und rund 3'400 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Das Institut für Public Health beforscht die Gesundheit der Bevölkerung. Zudem bilden wir Studierende aus und weiter, die in verschiedenen Arbeitsfeldern evidenzbasierte und bevölkerungsorientierte Gesundheitsförderung und Prävention umsetzen sowie die in der Lage sind, in der Praxis Interdisziplinarität und interprofessionelle Zusammenarbeit unter den Gesundheits-, Medizinal- und Sozialberufen voran zu-treiben und zu gestalten.

Die ZHAW und das IPH setzen sich für die Förderung geschlechtergemischter und diverser Teams ein, um Gleichstellung, Vielfalt und Innovation zu unterstützen.

Das dürfen Sie erwarten

Wir bieten hochschulgerechte Arbeits- und Anstellungsbedingungen und fördern aktiv die Personalentwicklung unserer Mitarbeitenden und Führungspersonen. Eine detaillierte Beschreibung der Vorteile finden Sie auf der Seite Arbeiten an der ZHAW. Hier die wichtigsten Eckpunkte:

  • Angebote und Vergünstigungen
  • Anstellung nach öffentlichem Personalrecht
  • Motivierendes Umfeld
  • 42-Stunden-Woche
  • Aktive Personalentwicklung
  • Gesundheitsförderung
  • Pensionskasse über dem gesetzlichen Minimum

Ihr Kontakt

Prof. Dr. Frank Wieber
Stv. Leiter/in IPH Forschung a.i. ZHAW Gesundheit

+41 (0) 58 934 43 47
frank.wieber@zhaw.ch

 

Selina Frei
Leitung Branding & Recruiting


selina.frei@zhaw.ch

 

LOGIN Mitglied werden