Medizinische Notfallsituationen für dipl. Pflegefachpersonen HF/FH

Zu den Kernkompetenzen von diplomierten Pflegefachpersonen HF/FH gehört das Erkennen, die Pflege und Betreuung von Patientinnen und Patienten in Notfallsituationen oder mit gestörten Vitalfunktionen. Dipl. Pflegefachpersonen müssen lebensbedrohliche Situationen erkennen, triagieren und in diesen Situationen richtig Prioritäten setzen können. In diesem Kurs frischen Sie Ihr Wissen zu Krankheitsbilder, die für Patientinnen und Patienten lebensbedrohlich sein können auf und lernen gezielt Handlungen und Prioritäten abzuleiten. Dieser Kurs vermittelt Sicherheit rund um akute Situationen.

Inhalte

– Herzrhythmusstörungen
– Kardiogener Schock
– Angiologische Notfälle
– Lungenödem und Lungenembolie
– Obstruktive- und restriktive Lungenerkrankungen
– Gastrointestinales System und GI-Blutung
– Intoxikationen
– Sepsis
– Praxisrelevante Stoffwechselstörungen
– Allergische Reaktionen



Ziele

Es wird an folgenden Kompetenzen gearbeitet:

Die Teilnehmenden
– erläutern die häufigsten medizinischen Krankheitsbilder und leiten daraus ihre pflegerischen Konsequenzen ab.
– können die wesentlichen Therapieansätze bei internistischen Notfällen erläutern.
– erkennen akute und lebensbedrohliche Patientensituationen und leiten erste Handlungsschritte ein.

Lehrmethode

- Lehrvorträge
- Arbeit mit Fallbeispielen
- Partner- und Gruppenarbeit
- schriftliche Reflektion

Dozenten

Luca Martinolli

Anmerkungen

Bitte melden Sie sich direkt auf der Website des SBK Bern (Link auf der rechten Seite) an.

Überblick:

Kosten: Mitglied: 460
Nichtmitglied: 680
Ort: SBK Bern, Monbijoustrasse 30, 3011 Bern
Kontakt: SBK Bern
Monbijoustrasse 30
3011 Bern
LOGIN Mitglied werden