Palliative Care B1 Onlinekurs

Palliative Kenntnisse gehören zentral zur Kompetenz jeder Berufs- und Fachgruppe im Gesundheitswesen. Die nationalen Strategien des Bundesamtes für Gesundheit im Bereich Palliative Care beinhalten als Zielsetzung eine gezielte, stufengerechte Weiterbildung der tätigen Fachpersonen. In diesem Kurs erwerben Sie gezieltes Fachwissen für die kompetente Pflege, Betreuung und Begleitung von Betroffenen. Sie werden befähigt, Prinzipien von Palliative Care anzuwenden und diese zusammen mit anderen Fachpersonen durchzuführen. Dozentinnen und Dozenten, die im Kurs Palliative Care B1 beim SBK Bern unterrichten, sind ausgewiesene Fachpersonen, die nebst dem fachlichen Know-how einen direkten Praxisbezug mitbringen. Dieser Kurs schliesst mit einem Kompetenznachweis ab und entspricht den Vorgaben von „palliative.ch“.

Inhalte

- Sensibilisierung der Gesellschaft, Ziele von Bund und Kanton in Bezug auf Palliative Care
- Palliative Care Konzepte und Assessmentinstrumente (z. B. SMIS)
- Interprofessionelle Zusammenarbeit im Berufsalltag
- Palliative Care in unterschiedlichen Settings
- vorausschauende Behandlungsplanung (ACP) und Patientenverfügung
- Symptommanagement: Schmerz, Fatigue, Dyspnoe, Angst, Ernährungsprobleme, Nausea, Emesis, Obstipation, (Sub-) Ileus, Delir, Verwirrtheit, Unruhe, Singultus, Pruritus
- Unterstützungsmöglichkeiten von Angehörigen und beteiligten Fachpersonen
- verschiedene Methoden der Gesprächsführung im Kontext von Palliative Care
- ethische Entscheidungsfindung und Begleitung in den Prozessen
- Fallbesprechungen anhand des SENS-Modell
- Burnout und andere Arbeitsstörungen mit Massnahmen zur Selbstpflege
- Pflege und Unterstützung in der End of life Phase
- Sterben, Abschied und Trauer

Ziele

In dieser Weiterbildung wird an folgenden Kompetenzen gearbeitet:

Fachkompetenz:
Die Teilnehmende eignen sich Wissen zu (gesetzlichen) Grundlagen und Kernelementen der Palliative Care, Ethik sowie
der Symptom- und Schmerzlinderung an und bauen dieses aus.
Die Teilnehmenden vertiefen ihre Kompetenzen in der Palliativ-Versorgung in allen Versorgungsbereichen.
Die Teilnehmenden lernen die Prinzipien von Palliative Care anzuwenden und eine Palliative Care-Betreuung nach den Grundsätzen des SENS-Modells resp. anderen Instrumenten zu initiieren und zusammen mit anderen Fachpersonen durchzuführen (Interpro-fessionalität).
Die Teilnehmenden lernen pflegende Angehörige in herausfordernden Situationen zu unterstützen.

Selbst- und Sozialkompetenzen:
Die Teilnehmenden erweitern ihre Kommunikationsfähigkeiten bei schwer-/chronischkranken, älteren, sterbenden Personen.
Die Teilnehmenden reflektieren Anteilnahme und Abgrenzung sowie Selbstpflege.

Der Transfer ins eigene Arbeitsfeld ist das Hauptanliegen der Kompetenzerweiterung dieses Kurses.

Die Kompetenzen werden an die verschiedenen Zielgruppen angepasst.

Lehrmethode

Inputs, Bearbeitung aktueller Literatur, Diskussion, transferfördernde Gruppen- und Einzelarbeiten, Selbststudium

Dozenten

Pascal Mösli, Nelly Simmen-Braun, Christiane Chabloz-Süssenbach, Andreas Gerber

Anmerkungen

Bitte melden Sie sich direkt auf der Website des SBK Bern (Link auf der rechten Seite) an.

Überblick:

Kosten: Mitglied: 2490
Nichtmitglied: 3090
Ort: SBK Bern, Monbijoustrasse 30, 3011 Bern
Kontakt: SBK Bern
Monbijoustrasse 30
3011 Bern
LOGIN Mitglied werden