Pharmakologie: Antikoagulantien, Schmerzmedikamente, Katecholamine

Der Kurstag vermittelt ein fundiertes, theoretisches Wissen bezüglich Anatomie, Physiologie, Pathogenese, Pathophysiologie und Pathologie. Mit diesem Kurs erweitern Sie Ihr Wissen über die Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten und können dieses in Ihren Berufsalltag einfliessen lassen.

Inhalte

Gruppen und Wirkungsorte der Antikoagulantien

- Einfluss auf die Blutgerinnung, z. B. Heparin und Xarelto
- Pathologie Thrombose und Embolie

Entstehung, Nozizeptoren, Weiterleitung, Verarbeitung und Wahrnehmung vom Schmerz

- Pathogenese Arthrose, neuropathische Schmerzen
- Einteilung der Schmerzmedikamente
- Wirkungsorte und Gefahren der verschiedenen Schmerzmedikamente

Biosynthese der Katecholamine, Zusammenhang mit dem Nervensystem

- Beeinflussung der Organe durch Katecholamine
- Anwendung der Katecholamine, z. B. Oligurie, Schock, Sepsis

Ziele

Es wird an folgenden Kompetenzen gearbeitet:

Die Teilnehmenden
- kennen die unterschiedlichen Wirkungsorte und die Wirkungsweise der Antikoagulantien
- erklären die Wirkungen im Zusammenhang mit der physiologischen Blutgerinnung
- beschreiben die von der Wirkungsweise abhängigen Gefahren
- definieren die pathologischen Abläufe der Schmerzen
- begründen die Wirkungsweise der verschiedenen Schmerzmedikamente und analysieren die Gefahren
- kennen den physiologischen Einfluss der Katecholamine auf die Organe
- nennen die Wirkungen und den Einsatz der Katecholamine und die Gefahren

Die Kompetenzen werden an die verschiedenen Zielgruppen angepasst.

Lehrmethode

Lehrvortrag, kurze Gruppenarbeiten, Wissenstransfer durch Fallbeispiele

Dozenten

Jürgen Reimann

Anmerkungen

Bitte melden Sie sich direkt auf der Website des SBK Bern (Link auf der rechten Seite) an.

Überblick:

Kosten: Mitglied: 230
Nichtmitglied: 340
Ort: SBK Bern, Monbijoustrasse 30, 3011 Bern
Kontakt: SBK Bern
Monbijoustrasse 30
3011 Bern
LOGIN Mitglied werden