Achtsamkeit und Resilienz in der Pflege von Menschen mit Demenz

Die Pflege und Betreuung von an Demenz erkrankten Menschen fordert Pflegende zum Teil enorm. Die Auswirkungen der Erkrankungen bringen mit sich, dass sich Wahrnehmung, Verhalten und Reaktionen der Betroffenen zum Teil massiv verändern und die Kommunikation und Pflege-handlungen teilweise sehr erschweren. Kommen dann noch betriebliche Probleme, wie z.B. Personalausfälle oder Konflikte im Team dazu, können schnell äusserst schwierige und belastende Situationen für Pflegende und Betroffene entstehen. In diesem Modul werden deshalb die Themen Achtsamkeit und Resilienz im Kontext der Pflege von Menschen mit Demenz ins Zentrum gestellt.

Inhalte

▪ Hilfreiche Strategien, um in anspruchsvollen Situationen (z.B. im Kontext von herausfordernden
Verhaltensweisen von Menschen mit Demenz) im Kontakt mit sich selbst und den eigenen
Ressourcen zu bleiben
▪ Praxistaugliche Strategien, um auch unter widrigen pflegerischen Umständen im Kontakt mit dem
Gegenüber zu sein
▪ Methoden und Wege, die helfen, um auch dann, wenn es im beruflichen Alltag «heftig stürmt»
das Team wirkungsvoll zu unterstützen

Ziele

Die Teilnehmenden
▪ kennen Aspekte aus Resilienz und MBSR (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion)
▪ erarbeiten sich einen individuellen «Notfallkoffer«, um in anspruchsvollen Pflegesituationen mit
sich und ihrem Gegenüber in Verbindung zu bleiben
▪ kennen Skills aus der Resilienz, die in herausfordernden Zeiten eingesetzt werden können
▪ verstehen Praxistipps aus der Resilienz und Achtsamkeit, um hilfreiche Struktur- und
Regulierungsmechanismen ins Team und die Arbeit zu bringen

Dozenten

Regula Eugster
Dipl. Pflegefachfrau HF, Resilienz-Trainerin, Sexualpädagogin HSLU, Coach, Erwachsenenbildnerin, i.A. zur MBSR Achtsamkeitslehrerin

Zertifikat

Dieser Kurs ist ein Pflichtmodul des Zertifikatkurses 'Dementia Care'.
Der Kurs kann einzeln gebucht werden. Für das Zertifikat «Dementia Care« müssen die Module innerhalb von 2 Jahren absolviert werden (siehe Ausschreibung Kurs 300).

Leitung

Regula Eugster
Dipl. Pflegefachfrau HF, Resilienz-Trainerin, Sexualpädagogin HSLU, Coach, Erwachsenenbildnerin, i.A. zur MBSR Achtsamkeitslehrerin

Vorbereitung

Mitnahme durch Teilnehmer:
Matten für Körperarbeit am Boden und bequeme Kleider

Anmeldeschluss

Bis 30 Tage vor Kursbeginn werden CHF 50.00 Umtriebsgebühren verrechnet.
Innerhalb der letzten 30 Tage vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.

Anmerkungen

In Zusammenarbeit mit Alzheimer Graubünden, Alzheimer St. Gallen /
beider Appenzell und SBK Graubünden

Überblick:

Dauer: 1 Tag
Daten: 19.06.2023
Zeiten: 08.30 - 16.10 Uhr
Kosten: SBK-Mitglieder: Fr. 210.00
Nichtmitglieder: Fr. 280.00
Reduzierter Preis Mitglieder Alzheimer: Fr. 250.-
Umfassende Kursunterlagen und Kursmaterial: Fr. 10.00
Ort: ZbW, Langgrabenstrasse 24, 7320 Sargans
Kontakt
E-Mail:
fortbildung@sbk-sg.ch
LOGIN Mitglied werden